Autor Thema: Familie von Mandelsloh  (Gelesen 3190 mal)

Magistri

  • Gast
Familie von Mandelsloh
« am: 13. August 2012, 11:49:24 »
Das Geschlecht von Mandelsloh leitet seinen Namen von dem Dorfe Mandelsloh ab, heute ein Sradrreil von Neustadt a. Rbge. in
der Region Hannover. 1214/15 beginnt die gesicherte Stammreihe mit den Brüdern Konrad und Herbart.
Im Laufe der Jahrhunderte heiratete ein von Mandelsloh eine Frau aus dem Geschlecht derer von Hitzacker.  Herr von Mandelsloh
lebt heute in Eching a.A. und wäre interessiert zu erfahren welcher seiner Vorfahren die v. Hitzacker ehelichte.
Die Wappen beider Familien sind bekannt. Kann man mir hierzu etwas sagen.

Peter

Offline rekem

  • Entwurfsforum und intern, nicht privat
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.305
Re: Familie von Mandelsloh
« Antwort #1 am: 13. August 2012, 13:09:21 »
Hier was das Adelslexikon hat und ich frage mich, ob der Anfragende die genannte Literatur bereits zu Rate gezogen hat.

Mandelsloh
Luth. u. kath. - Niedersächs. Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Neustadt am Rübenberge, der mit Heinricus de Mandeslo
1167 urkundl. (vgl. Wippermann, Reg. Schaumburgensia, Nr.51) zuerst erscheint und die Stammreihe mit Hartbert V.Mandelsloh, urkundl. 1181-1196, beginnt.
StW.: In B. ein 3mal r.-umwundenes s. Jagdhorn; auf dem H. mit b.-s. Decken das Jagdhorn, überhöht von einem von 2 abw.-geschr. blanken Schwertern durchbohrten und mit einem nat. Pfauenwedel best. Mohren- oder Totenkopf.
Haus Ribbesbüttel: Württ. Gfnstand durch A.E. vom 17.3., Diplom Stutt-
gart 8.6.1808 (für Ulrich Lebrecht v. Mandelsloh, Kgl. württ. Stu. Finanzmin.); hann. Anerkennung Carlton House 17.9.1822 (für denselben); Eintragung in das Kgl. sächs. Adelsbuch 22.9.1910 unter Nr.339 (für Albrecht Gfn v. Mandelsloh, Kgl. sächs. Major u. BatKmdr im InfRgt 107, u. seinen Neffen Otto Gl., v. Mandelsloh , Kgl. sächs. Lt im SchützenRgt 108).
Haus Wennebostel: Österr. Prävalierung d. Frhrnstandes als eines ausländischen Ischl 18.8., Plakat Wien 19.10.1898 (für die Brüder Hans, K.u.K. Obersten, u. Werner V.Mandelsloh, K.u.K. Major); österr. Frhrnstand durch A.E. vom 31.12.1913 (für den vorgenannten Hans Frhm v. M a n d e 1 s 1 o h als K.u.K. GenMajor i.R.).
W. (1808): In B. ein 4mal r.-umwundenes s. Jagdhorn; auf dem H. mit r.-s.-b. Decken das Jagdhorn, überhöht von einem von 2 abw.-geschr. g.-begr. blanken Schwertern durchbohrten s. Totenkopf, dahinter ein mit 2 nat. Pfauenfedern best. Schaft.
L: Friedrich Ludewig Anton Hörschelmann, Sammlung zuverlässiger Stamm- u. Ahnentafeln, Coburg 1774 - GGT G 1833, 1861 ÄG bis 1942 - GJA 1844 bis 1848 - BTB 1879 St und 1882 AT bis 1889 -Clemens Frhr v.Hausen, Vasallen-Geschlechter der Markgfn zu Meißen, Ldgfn zu Thüringen u. Hzge zu Sachsen, in: VJH 18 (1890), S.410 -GTU 1 (1891) - Heinrich von Feilitzsch, Zur FamGesch. d. Deutschen insonderheit d. Meißn. Adels, Großenhain 1896 - JDA 2 (1898) St ÄG - Werner V.Mandelsloh, Dietrich V.Mandelsloh u. seine Brüder Heineke u. Statius in den Wirren d. Lüneburger Erbfolgestreites, Berlin 1898 -GGT F 1900 bis 1942 - GGT U 1900, 1909 ÄGErg, 1922 StErg bis 1942 - Werner Constantin v.Arnswaldt, Zwei Grabsteine der v.Man-delsloh, in: FamGesch. Blätter 8(1910), S.79-80 (mit 1 Tafel) - Boetti-cher 2 (1913) - GHdA 10 (1955), 40 (1967), 69 (1979), 71 (1979), 72 (1979) und 101 (1991) StErg - Fritz Fischer, Ahnen der Christine V.Mandelsloh (* vor 1582, t nach 1608), Rüningen 1962 - Heino Altona, Ahnenliste Mandelsloh, in: Quellen u. Forschungen zur Ostfries. Farn- u. Wappenkunde 21 (1972), S.43-46 - Wolfgang Billig, Andreas v.Mandelslo (1519-1585), in:Norddt. FamKunde 39 (1990), S. 16-32.
[/b]
mfG
MdH, MdWGfFK

Magistri

  • Gast
Re: Familie von Mandelsloh
« Antwort #2 am: 13. August 2012, 16:15:06 »
Danke für die ausführliche Antwort. Über das nieders. Adelsgeschlecht von Mandelsloh hat mir Dietrich Freiherr von Mandelsloh einen 
NDB Artikel zukommen lassen, der sich asuführlich mit seiner Familie befasst. Die Familie ist nicht mehr im Besitz aller Stammbaumun-
terlagen und so fehlt ein Hinweis auf den Vorfahren der mit  von Hitzacker eine eheliche Verbindung einging.
Er erhofft sich über das Wappen der v. Hitzacker diesen Vorfahren in Erfahrung zu bringen. Erschwerend ist, dass die v. Mandelsloh in
Mandelsloh 5 Rittergüter hatten und die v. Hitzacker sich in einen Lüneburger und Altmark Familienzweig spalteten. Der alte Herr über
80 Jahre alt sucht also nach dem Personenkreis der beiden Hochzeiter.

Peter

Offline rekem

  • Entwurfsforum und intern, nicht privat
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.305
Re: Familie von Mandelsloh
« Antwort #3 am: 13. August 2012, 17:36:21 »
Er erhofft sich über das Wappen der v. Hitzacker diesen Vorfahren in Erfahrung zu bringen.
Richtig das ist hier das Wappenforum, und wir drei im Herold-Wappen-Finde-Service sind auch mind. 80 !

Aber diese Frage verstehe ich nicht.
Sind da Aufschwörungen gemeint ?

Ist z. B. der zitierte Hörschelmann bereits ausgewertet ?
Hier im Herold sind nur andere Bände vorhanden.
mfG
MdH, MdWGfFK

Magistri

  • Gast
Re: Familie von Mandelsloh
« Antwort #4 am: 15. August 2012, 09:24:41 »
Die Familie v. Mandelsloh ist seit geraumer Zeit in Bayern ansässig; die Stammbaumunterlagen sind im Stadtarchiv von Hannover ausgelagert. Der jetzige Namensträger hätte nur schwer Zugriffmöglichkeiten, da er zu alt sei zu der weiten Reise. Deshalb meine
Anfrage hier im Forum.
Ich lasse jetzt die Zusammenhänge beim Kleeblatt klären; vielen Dank für die erfolgten Hinweise.

Peter

Offline LexGu

  • Entwurfsforum und intern, nicht privat
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 568
Re: Familie von Mandelsloh
« Antwort #5 am: 15. August 2012, 17:32:23 »
Die Familie v. Mandelsloh ist seit geraumer Zeit in Bayern ansässig; die Stammbaumunterlagen sind im Stadtarchiv von Hannover ausgelagert.


Auch in Wien finden sich Unterlagen, die genealogisch interessieren könnten:

Query - Suchresultat Oesterreichisches Staatsarchiv
   9 Datensätze gefunden
       Titel/Darin   Zeitraum   Stufe   Signatur       AP       Relevanz
      Mandelsloh, Otto Albrecht von, später Vormünder seiner Kinder
1704 - 1781   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA RHR Judicialia Relationes 100-13            38
      Mandelsloh, Anton Albrecht von
1725 - 1746   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA RHR Judicialia Relationes 100-14            38
      Originalbriefe des Ernst August Apfelstadt in Erfurt betreffend Prinzessin Wilhelmine von Sachsen-Eisenach und Herrn von Mandelsloh
1733 - 1746   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA StK Große Korrespondenz 182, 183/1-9            38
      Mandelsloh, Anton, legitimatio ratione natalium
04.08.1751   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA RHR Restitutiones natalium ac legitimationes 5-1-18            38
      Mandelsloh, von
1771   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA RHR Judicialia Relationes 101-1            38
      Mandelsloh, von
1771 - 1772   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA RHR Judicialia Relationes 101-2            38
      Christian Bernhard Isenflamm für Baron Mandelsloh, folio 92-93
17.02.1784   Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File)   AT-OeStA/HHStA KA Vertrauliche Akten 68-3-38            38
      Kunstgruppe, KPQ-Mitglieder (Ansuchen um Aufnahme, diverse Personalunterlagen), Namen M - O
1914 - 1918   Karton (Faszikel)   AT-OeStA/KA FA AOK KPQ Akten 36            19
      Generalstabsabteilung des 1. A. K.
ca. 1917   Einzelstück (Aktenstück, Bild, Karte, Urkunde)   AT-OeStA/HHStA SB Sammlungen Sammlung Monarchie 67            19
Mittwoch, 15. August 2012
Mit allen Wörtern: mandelsloh
www.archivinformationssystem.at

 

anything